Oberflächendesinfektion​

Einleitung
cleanworxx anolin S ist eine gebrauchsfertige Lösung zur
effizienten Bekämpfung von Viren, Bakterien, Schimmelpilzen und Schimmelsporen auf Oberflächen.

Eigenschaften
• Hoch wirksam gegen Viren, Bakterien, Pilze und Pilzsporen allen Oberflächen
• Hoch wirksam gegen coliforme Keime und Salmonellen

• Entfernt unangenehme Gerüche
• Deaktivierung von Mykotoxinen und Allergenen
• Einfache und sichere Handhabung
• Nicht entflammbar, nicht explosiv
• Hautverträglich, keine Gesundheitsgefährdung bei üblicher Anwendung
• Kein Alkohol, keine Aldehyde, keine quartären Ammoniumverbindungen
• Kein Gefahrengut

Technische Daten
• Aussehen: flüssig, farblos
• Geruch : schwacher Chlorgeruch
• Wirkstoff: Aktives Chlor freigesetzt aus Hypochloriger Säure
• BAuA Nr.: N-78135
• Gebinde: 20L Kanister
• Verbrauch: ca. 30- 50ml/m2

Einsatzgebiete
• Für den professionellen Einsatz
• Für die gründliche Desinfektion von Oberflächen
Vor der Anwendung
• Alle Oberflächen gründlich reinigen und von organischen Rückständen befreien.

Anwedung auf Oberflächen
cleanworxx anolin S Oberflächendesinfektion entweder im
Niederdrucksprüfverfahren oder mittels Vernebler unverdünnt auf Oberflächen aufgetragen. Pro Quadratmeter
werden ca. 30 – 50ml benötigt.
Die Einwirkzeit hängt vom Grad der Verschmutzung bzw.
der organischen Belastung ab. Als Orientierung kann
Tabelle 1 verwendet werden.
cleanworxx anolin S Oberflächendesinfektion kann auch
nach Ablauf der Einwirkzeit auf den Oberflächen belassen
werden. Ein Nachwischen ist nicht zwingend notwendig.

Arbeitsschutz
Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.
Bei Anwendung von cleanworxx anolin S sind keine besonderen Schutzmaßnahmen erforderlich. Weitere Hinweise siehe Sicherheitsdatenblatt.

Lagerung
Kühl und trocken lagern und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Im Originalgebinde mindestens 24 Monate
lagerstabil.
Das Sicherheitsdatenblatt wird gerne auf Anfrage zur
Verfügung gestellt. Bei empfindlichen Oberflächen sowie
nicht passivierten Metalloberflächen sollte die Wirkung von
Anolin des an einer unkritischen Stelle getestet werden

 

Hier finden Sie die PDF zu Download bereit

Oberflächendesinfektion